Das Video für meinen ersten Onlinekongress war gerade abgedreht.

In dem Video geht es um Authentizität, Verletzlichkeit, Schatten, alte Glaubenssätze, all die inneren Hürden und Ausreden, die wir Frauen gut vor uns aufbauen können, um nicht erfolgreich zu sein. Eine abgedrehte Geschichte 😉 kennst du vielleicht?

Bei den Vorbereitungen nahm ich schon wahr, dass ich etwas spät dran war. Es war später Nachmittag als ich mein “Studio” fertig eingerichtet hatte. Nichts ging zackzack. Das Sofa durch den halben Raum geschoben, den Sessel zurecht gerückt, das Handy in der neu gekauften Halterung positioniert. die Ausleuchtung war schwierig, Schatten auf der Wand, Schatten im Blick…Das Mikro war endlich richtig an der knatschenden Jacke justiert und die Stichworte waren vorbereitet, naja fast…

Ich fing an zu drehen. iPhone an, iPhone aus. Ein Take nach dem anderen. Mit Wiederholungen.

Das Tageslicht ging langsam zurück und das Video auf dem Handy wurde immer dunkler. Ich nahm das gleich als Thema dafür, dass nicht immer alles perfekt sein muss. Haha… dachte ich, schlau!

Nach dem Drehen war ich ganz happy, voller Vorfreude postete ich auf Facebook einen Spoiler um schon Interesse für den Kongress  zu wecken.

Ich veröffentlichte nur einen 5 Sekunden! Clip.

BÄM – 2 Minuten später hatte ich eine Message von einem guten alten Freund. Ein Fotograf.

Tenor der Nachricht: Das kannst du nicht veröffentlichen! Das Licht und krieg mal dein Haar klar. Naja vielleicht kannst DU das doch veröffentlichen, du bist ja immer so authentisch.

Oops – da saß ich und mein Zweifler wurde durch die professionelle Sicht auf mein Video sofort bestätigt. Er zeterte: “Habe ich ja gesagt: Unmöglich – du kannst das Video so nicht veröffentlichen. Wer guckt sich denn so einen Schrott an? Dein erster Kongress und DU kommst hier mit so einer Amateur-Nummer. Vergleich dich doch mal mit den anderen Teilnehmerinnen, schau mal wie professionell die sind. Das ist ja peinlich, was du da machst. Da mach’ ich nicht mit“. 😉

Ich vereinbarte sofort einen Termin mit meinem good old friend in seinem Studio, ich würde in meine Heimatstadt reisen, wir würden ein perfekt ausgeleuchtetes Video von mir drehen….bli bla blubb.

Dann kam sie – Die innere Stimme. Mit voller Wucht.

Es ging nicht. Ich konnte kein neues perfektes Video drehen. Ich stehe für Authentizität, aus Fehlern lernen und Verletzlichkeit als Ressource zu sehen. Ich glaube, dass Menschen, nur wenn sie echt sind, charismatisch und überzeugend auf andere wirken.

“Always be Yourself Unicorn” ist mein Mantra. Nix gefaket. Ich, pur, authentisch, echt, unperfekt. Das ist mein Ding.

Ich plädiere für den Mut sich auszuprobieren,  mit dem anfangen, was man hat, handeln statt zweifeln.

Lernen, korrigieren, verbessern. Unicorn StartUp Philosophie. Effectuation Prinzip. Nimm was du hast und mach’ was draus.

Ich stehe für rausgehen, auch mal stolpern, aufrichten, Krönchen rücken, Schultern zurück, weitergehen, besser machen.

Ich sagte dem Fotografen ab. Es wäre zu schön gewesen, wie in alten Tagen zusammen etwas zu kreieren, dafür würde es aber auch noch eine andere Gelegenheit geben, diese war nicht die Richtige.

Es hätte ein Meilenstein in meiner Entwicklung gefehlt.

Der unperfekte, nachvollziehbare Schritt in meine Sichtbarkeit in meinem Onlinebusiness.

Ich stand genau an dieser Stelle meiner Fähigkeiten, meiner Möglichkeiten.

Wie soll ich anderen Frauen Mut machen sich authentisch und echt mit ihrer Verletzlichkeit zu zeigen und daraus ihre Stärke zu gewinnen, wenn ich selbst nicht zu meinen eigenen Werten stehe? Da ist es nun, unperfekt und echt. Denn…

Perfektionismus lässt keinen Raum für Authentizität und Kreativität

Am Ende des Videos gibt es noch eine perfekte Überraschung für dich. Schau selbst.

Hier ist das UnPerFEkTe ViDeO ;-),  dass ich für den Femme-Kongress gedreht habe, ich freue mich auf dich und deine Kommentare!

Iris

 

22 Kommentare

  1. Hauke Kranz

    Liebe Iris!
    Deine Geschichte hat mich tief berührt!
    Immer dann, wenn wir die Grenzen unserer Komfortzone verlassen, kommen solche Gedanken und “Hindernisse”.
    Du gibst mir Mut, genau dann weiterzugehen …. unperfekt, mit all meinen Schwächen … aber eben authentisch
    Danke
    Hauke

    Antworten
    • Iris

      Liebe Hauke,
      du und deine Piano Songs sind für mich ein großes Beispiel für Authentizität,
      alles von dir steckt in deiner Musik,
      das hört man nicht nur, das fühlt man auch. Danke!

      Antworten
  2. Super Sabine (Sabine Krink)

    Du und dein Unperfektionismus, Ihr macht das großartig! Deine Art, SO rauszugehen, ist einmalig klasse und ich bewundere immer wieder deinen Mut, der andere so sehr ermutigt. Ganz toll, Iris!
    Danke, dass es dich gibt.
    Herzensgruß
    Sabine, die stark zum Perfektionismus neigt und sich ein Minischeibchen bei dir abguckt ;-), wie es auch unperfekt geht 🙂 😉

    Antworten
    • Iris

      Danke liebe Sabine,
      ich geniesse deine superweibliche Supersein-Coolness,
      du rockst!

      Antworten
  3. Marian Rosenfeld

    Toll, ich finde es wirklich gut, was du da thematisierst. Gerade Frauen zögern ewig, bevor sie sich getrauen, sich exponieren. Und was soll denn der Kommentar – du hast ja keine Seite für Styling oder Mode, sondern es geht bei dir um was anderes. Mit deiner Entscheidung, unperfekt zu sein, machst du sicher ganz vielen Mut – danke dafür!

    Antworten
    • Iris

      Liebe Marian,
      so gerne! Ich kann gar nicht mehr anders.
      Es gibt noch einen Punkt, den ich jetzt erst mit dem Business gelernt habe.
      Wenn du alles perfekt machst, lässt du auch keinen Raum für deine Kunden.
      Für ihre Bedürfnisse, denn die lernst du erst richtig kennen, wenn sie da sind 😉
      Wenn du dann ein 100% gefixtes Programm abspulst, kann es nicht passen.

      Antworten
  4. Heidy Müller

    Liebe Iris
    mir fallen die Worte echt, klar, authentisch, vertrauenswürdig ein. Und was war mit Deinen Haaren nicht in Ordnung? Ich habe nichts gesehen. Du bist auf dem Video Iris mit Herz und Seele <3

    Antworten
    • Iris

      Liebe Heidy,

      ich danke dir ❤️

      Antworten
  5. Franziska

    Liebste Iris,
    ich kann soooo gut nachvollziehen, dass du den Fotografentermin ausgemacht hast! Und auch, dass du ihn wieder abgesagt hast 🙂 Ich finde es (immer noch) jedes Mal wieder eine Herausforderung, mich meinen eigenen Perfektionsansprüchen – die in der Regel eh nicht zu erfüllbar sind – nicht zu beugen. Die Alternative wäre bei mir allerdings ewiges Verharren in der Lähmung.
    Deshalb: danke für dein ansteckendes Vorbild! 🙂

    Antworten
    • Iris

      Liebe Franziska,
      du machst das so super! Ich schaue dir auch so gerne zu ❤️ Embrace!

      Antworten
  6. Lidia

    Liebe Iris,

    vielen Dank für deinen Mut, mit dem du auch mir Mut machst, meine Verletzlichkeit anzunehmen und dennoch weiter zu gehen. Mich so zu zeigen, wie ich bin.

    Ich übe jeden Tag und freue mich, Teil deines starken weiblichen Netzwerkes zu sein.

    Ganz herzlichst
    Lidia

    Antworten
    • Iris

      Liebe Lidia,

      ich danke dir, ich freue mich dich dabei zu haben, gemeinsam ist es so viel leichter ❤️

      Antworten
  7. Andrea

    Liebe Iris,
    so sympathisch und wunderbar, Du und Deine Art. Dein Video ist wärmend. Danke für Deine Sichtbarkeit mit Deinem Unperfektionismus. Du machst mir Mut.
    Alles Liebe
    Andrea

    Antworten
    • Iris

      ❤ Das freut mich sehr und macht mir Mut weiterzugehen, danke!

      Antworten
  8. Karin

    Sehr schön geschrieben und sooo nachvollzeihbar! Ganz herzliche Gratulation, dass Du Dich getraut hast und Deine wahren Werte das Rennen gemacht haben, ich find’s total spitze! 😉

    Antworten
  9. Yvonne

    Liebe Iris so unverblümt und authentisch * BRAVO* so ist das Leben!
    Das Leben ist nicht nur schwarz und weiss es darf bunt sein, und jede Farbe ist eigentlich “perfekt” nur andere bewerten die Farben unterschiedlich.
    Perfektionismus empfinde ich als steril-kühl-unpersönlich. Ich mag das umperfekte, denn dies ist einzigartig. Nichts langweiliger als Personen die alle in dunkelblauen oder anthrazitfarbenen Anzügen mit schwarzen Schuhen weissen Hemden und “individuell” gestreiften Krawatten, sich durch die Welt bewegen.
    Ich mag dich so wie du bist!!! Davon braucht es mehr! Ich liebe Unikate!

    Antworten
    • Iris

      Liebe Yvonne,
      “Individuell gestreifte Krawatten* – herrlich!
      DANKE für dein schönes Feedback!

      Antworten
  10. Gabriela Wolf

    Es kommt doch auf die Botschaft an, die in einem Video transportiert wird. Bekanntlich ist das Unterbewusstsein auf einer ganz anderen Ebene wach 😉
    Die Frauen, mit denen du arbeiten willst findest du genau SO, denke ich. Mit Selbstbewusstsein zu Unperfektem stehen, Mensch sein, authentisch sein, keine Show. Danach sehnen sich viele!

    Mein Liebster (auch Fotograf) sagte zum Beispiel zu meinem letzten Videotest: “Das Licht muss von links kommen, beim nächsten Mal sagst du mir Bescheid! – Gut gemeint, ja, … und dann geht alle Energie in den ‘Aufbau’, beim Dreh ist man dann platt und die Aktualität geht flöten. Bestimmte Sachen müssen sein, denke ich. Ausreichend Licht, unaufdringlicher Hintergrund, gute Haltung und Klarheit.
    Vor allem: Freude! Und die kommt bei dir aus allen Poren 🙂 <3

    PS: Das einzige, was ich putzig finde ist die Zwischenmusik… 😀

    Antworten
    • Iris

      Hi Gabriela,
      ertappt! Die Zwischenmusik liegt über der knatschenden Lederjacke beim vor und zurücklehnen um den Handyknopf zu bedienen 😂

      Antworten
  11. Gabriela Wolf

    Ups, jetzt war ich zu schnell.. Genau passend dazu liest sich das auch. Mut machend, vertrauensvoll und – erweckend. Eine warm erzählte Geschichte, die berührt. Von einer Frau , die schon erfolgreich ist, und zeigt, dass man dabei in der Liebe bleiben kann und genauso noch unperfekte Seiten leben!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Wenn du statt Perfektionismus nach einem Raum für Authentizität und Kreativität suchst,

dann komm doch ins co*creating space der Charismatic Females… und erreiche deine Ziele gemeinsam mit anderen Frauen.

Pin It on Pinterest